Entstehungsgeschichte HCGhilft
Zu Beginn des 1. Lockdowns der Coronapandemie traten viele Probleme gleichzeitig an den Tag. Viele Schülerinnen und Schüler mussten mit Endgeräten versorgt werden, Passwörter wurden vergessen und vieles mehr. Der Elternbeirat des HCGs bot dankenswerterweise seine Mithilfe bei der Unterstützung der Schülerschaft sowohl bei Hard- als auch bei Softwareproblemen an. Zunächst war an einen E-Mail-Verteiler gedacht, was allerdings aufgrund der dadurch unstrukturierten Organisation und auch aufgrund ggf. entstehender Datenschutzprobleme in der Schulleitung kritisch gesehen wurde. OStR Oberhofer bot daraufhin als Webmaster der Schulhomepage an, auf dem schuleigenen Webspace ein Ticketsystem zu implementieren, in dem Schulleitung, Elternschaft und geeignete Lehrkräfte gemeinsam Anfragen und Hilferufe bearbeiten konnten.

Als Grundlage für das Ticketsystem wurde die kostenlose Serverlösung HelpDesk-Software von Hesk (https://www.hesk.com/ ) verwendet, welche OStR Oberhofer entsprechend auf die Bedürfnisse der Schule zugeschnitten hat und in die bestehende Homepage implementiert hat.
Schnell wurde klar, dass sich das Ticketsystem neben der ursprünglichen Intention, den Schülerinnen und Schülern im Homeoffice bei Hard- und Softwareproblemen systematisch aus der Ferne zu helfen, sehr gut für weitere Problemfelder erweitern lässt. Durch entsprechende Kategorien der Ticketanfragen konnte somit sichergestellt werden, dass die Anfragen auch die jeweils Zuständigen erreicht und vertrauliche Anfragen nicht in falschen Händen landen. Die von geeigneten Lehrkräften zusammen mit technisch visierten Mitgliedern des Elternbeirats verwalteten Kategorien „Hardware“ und „Software“ wurden ergänzt um Anfragen zur „Lernsituation“ und „Persönliches“, welche von der Beratungslehrkraft, der Schulpsychologin und der pädagogischen Leitung bearbeitet werden. Die Kategorie „Sonstiges“ stand für alle Anfragen, die mit den bisherigen Kategorien nicht abgedeckt werden konnten.
Das Ticketsystem erwies sich für schnelle und strukturierte Hilfe als so erfolgreich, dass beschlossen wurde, es auch nach dem Lockdown weiter zu verwenden. In dieser Phase wurde die „Nachhilfebörse der SMV“ implementiert, welche durch die SMV eigenverantwortlich unter der Mithilfe von StDin Booge geführt wird. Hier vermittelt die SMV geeignete Schülerinnen und Schüler als Nachhilfekraft für jüngere Schülerinnen und Schüler. Auch der Systembetreuer des HCGs verwaltet inzwischen sämtliche PC- und Netzwerkprobleme im Haus über das HCGhilft-System. Kolleginnen und Kollegen melden Defekte und Probleme inzwischen über die Kategorie „Intern-Sys“. In Zukunft ist geplant, auch den Hausmeister ins HCGhilft-Team mit aufzunehmen.

Seit April 2020 wurden über das Ticketsytem bereits 252 Anfragen (Stand Okt. 2021) bearbeitet. 


Hier geht´s direkt zum Ticketsystem HCGHilft.



So sieht unser Ticketsystem für einen Anfragesteller aus: 
ScreenshotFrontend



Unter "Ticket senden" wird nun die entsprechende Kategorie ausgewählt... 

ScreenshotKategorien


... und das Ticket schließlich mit allen nötigen Infos abgesandt: 

ScreenshotTicket



Jeder "Kunde" erhält eine Bestätigungsmail und dann beginnt die Arbeit im Hintergrund für das HCG-Hilft-Team, was im Backend dann in etwa so aussieht: 

ScreenshotBackend

Unser Team: 
Markus Heber (Schulleiter) alle Kategorien 
Patrizia Himpsl (stellv. Schulleiterin)  alle Kategorien 
Bärbel Booge (Mitarbeiterin in der Schulleitung) Nachhilfebörse, Sonstiges
Paula Born (Schulpsychologin) Lernsituation, Persönliches
Dr. Gerald Hofmann (Beratungslehrkraft) Lernsituation, Persönliches
Martin Lindner (Lehrer)

administrativer Vollzugriff, Mitarbeit bei Hardware, Software

Thomas Oberhofer (Lehrer) administrativer Vollzugriff, Mitarbeit bei Hardware, Software
Michael Laumann (Lehrer) Software
Anne Ackermann (Elternbeirat) Hardware, Software
Kerstin Karan (Elternbeirat) Hardware, Software, Nachhilfebörse
Martin Hans (Elternbeirat) Hardware, Software
Leonie Brandl (SMV) Nachhilfebörse
Bastian Pöll (SMV)  Nachhilfebörse

Hier geht´s direkt zum Ticketsystem HCGHilft.

Kontakt

Hans-Carossa-Gymnasium
Freyung 630a
84028 Landshut

Telefon: 0871-92236-0
Telefax: 0871-92236-22
AB:        0871-92236-29
Mail:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Neueste Meldungen

30 Jahre Schulpartnerschaft Hans-Carossa-Gymnasium – Istituto Tron Zanella (Schio)

2021Schio2
Im Schuljahr 1991/1992 fand zum ersten Mal ein Schüleraustausch zwischen dem Hans-Carossa-Gymnasium Landshut und dem Liceo Giacomo Zanella (jetzt Istituto Tron Zanella) in Schio statt. Am 08.10.2021 gab es anlässlich des 30-jährigen Bestehens dieser Schulpartnerschaft eine Feierstunde in der HCG-Aula, die sich gleichzeitig in die Feierlichkeiten zum 40-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft Landshut-Schio einreihte. Weiterlesen ...

Fairtrade Cookie Verkaufsaktion

delicious cookies with glass of milk
Das P-Seminar Fairtrade School führt in den kommenden beiden Wochen eine Fairtrade Cookie Verkaufsaktion durch, um die finanziellen Grundlagen für eine Wiedereröffnung des Fairtrade Pausenverkaufs am HCG zu schaffen. Weiterlesen ...

„Reden wir über Latein ...“

WerbungLatein
Warum Latein aktueller denn je ist und warum es sich auch heute noch lohnt, Latein zu lernen, zeigt das neue Video des Deutschen Altphilologenverbandes: "Reden wir über Latein ..." Weiterlesen ...

Römertag der 6. Klassen

2021Roemertage1HP
Am 27. Juli 2021 fand dieses Jahr wieder der Römertag für unsere sechsten Klassen statt. Weiterlesen ...

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
Unsere Website verwendet sog. Cookies, Google Fonts, Google Maps und weitere datenschutzrelevante Plugins. Durch Click auf den Button stimmen Sie unserer Richtlinie zu Cookies und der entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch in die USA) sowie unserer Datenschutzerklärung zu.