Unsere Website verwendet sog. Cookies, Google Fonts, Google Maps und weitere datenschutzrelevante Plugins. Durch Click auf den Button stimmen Sie unserer Richtlinie zu Cookies und der entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch in die USA) sowie unserer Datenschutzerklärung zu.
Aktuelle Mitteilungen
2020BesuchMsBaurHP

Am Anfang dieses Schuljahres stand leider die pandemiebedingte Absage des traditionellen Schulgottesdienstes, der nicht wie in gewohnter Weise in der Kirche St. Jodok durchgeführt werden konnte. Doch wenn die Schüler nicht in die Kirche kommen können, kommt die Kirche eben zu den Schülern – so das entschlossene Angebot des Leiters der Stadtkirche.

 

Zunächst war es Stiftspropst Dr. Baur ein Anliegen, die „Neuen“ kennen zu lernen, sich im katholischen Religionsunterricht den Fünftklässlern vorzustellen und ihnen Gottes Segen für eine glückliche Schulzeit am HCG zu spenden.

An drei aufeinanderfolgenden Donnerstagen im September und Oktober besuchte Dr. Baur dann die Q 12 des Hans-Carossa-Gymnasiums, um als Ortsgeistlicher den Schülern Gottes Beistand ganz besonders für die kommende Zeit bis zum Abitur zuzusprechen.

Dabei kam auch das Gespräch miteinander nicht zu kurz: Dr. Baur erzählte sehr persönlich von seiner Jugend und dem frühen Wunsch, Priester zu werden. Gespannt verfolgten die Schüler weiterhin auch seine Erzählungen vom Studium in München, Paris und Rom. Immer deutlicher wurde dabei, dass da kein weltfremder Kleriker vor der Klasse stand, sondern ein aufgeschlossener Mensch, der sich bewusst für einen Weg mit Gott durch diese Welt entschieden hat.

Den Schülern, die offen ihre Fragen an den Stiftspropst richteten, wurde schnell klar, dass der Alltag eines Priesters sehr vielfältig ist. Viele kennen ihn „nur“ als Gottesdienstleiter, doch wartet täglich auch eine Menge Büro- und Managementtätigkeit mit Mailverkehr und Telefonaten auf ihn. So kam selbst im Lockdown keine Einsamkeit und Langeweile bei ihm auf. Die Seelsorge ist ihm ein umfassendes Anliegen und natürlich das persönliche Gebet, das auch dem Tag Struktur gibt.

Die Schulstunde verging viel zu schnell. Ein gemeinsames Gebet, das Vaterunser, und der Segen des Geistlichen für die Schüler rundeten die Begegnung ab, verliehen ihr eine spirituelle Tiefe und eröffneten einen zuversichtlichen Blick in die Zukunft.

Die Resonanz bei den Schülern auf den Besuch war sehr positiv, was man schon den interessierten Fragen anmerkte. Dass ein Priester - gerade auch in den herausfordernden Zeiten angesichts von Corona - nicht innerhalb seiner Kirchenmauern bleibt, sondern aktiv auf die jungen Menschen zugeht und ihnen Gottes Segen zuträgt, war eine berührende Erfahrung.

Wir danken Herrn Dr. Baur für seine Verbundenheit mit dem HCG und die Zeit, die er sich für uns genommen hat.

Anja Beuschl / Martin Erber

Kontakt

Hans-Carossa-Gymnasium
Freyung 630a
84028 Landshut

Telefon: 0871-92236-0
Telefax: 0871-92236-22
AB:        0871-92236-29
Mail:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Nächste Termine

21 Dez
mit 08.01. 2021: Weihnachtsferien
21.12.2020 - 08.01.2021