Unsere Website verwendet sog. Cookies, Google Fonts, Google Maps und weitere datenschutzrelevante Plugins. Durch Click auf den Button stimmen Sie unserer Richtlinie zu Cookies und der entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch in die USA) sowie unserer Datenschutzerklärung zu.
Aktuelle Mitteilungen
2019Sommerkonzerte
Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, das HANS-CAROSSA-GYMNASIUM LANDSHUT veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019, und Donnerstag, 11. Juli 2019, jeweils um 19:30 Uhr im Rathausprunksaal der Stadt sein traditionelles SOMMERKONZERT. Dazu laden wir Sie / euch herzlich ein.

Der Unterstufenchor eröffnet das Konzert mit einer Mischung aus heiteren und nachdenklichen Textzeilen in den zweistimmigen A-cappella-Sätzen zu den bekannten Volksliedern Ein Vogel saß auf einem Baum, Der Mai ist gekommen und Ich stehe in Waldesschatten. Fortgesetzt wird diese bunte Auswahl mit dem Comedian-Harmonists-Schlager Mein kleiner grüner Kaktus und der Ballade Wunder geschehen von Nena, bei der knapp 150 Sängerinnen und Sänger beider Chöre gemeinsam auf der Bühne stehen.
Der Große Chor präsentiert anschließend mit dem englischen Folksong Early one morning, einer modernen Bearbeitung des Volksliedes Leise zieht durch mein Gemüt, dem amüsanten musikalischen Reisebericht Urlaub in Südafrika und dem A-cappella-Arrangement des Popsongs So soll es bleiben eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Zusammenstellung moderner Chormusik.

Einstudierung und Leitung der Chöre: Michael Laumann

Den zweiten Teil des Sommerkonzertes läutet traditionsgemäß das Nachwuchssinfonieorchester ein. Angefangen mit den Streichern kommen Liebhaber der Serienmusik von Games of Thrones voll auf ihre Kosten. Es folgen die Bläser mit dem Soulhit Hit the Road Jack von Percy Mayfield. Gemeinsam erklingen die Danse des Ghazies von Anton Arensky. Als Highlight präsentieren unsere jungen Musikerinnen und Musiker ein Arrangement des berühmten böhmischen Tanzes Furiant von Antonín Dvořák.
Dieser Komponist steht auch im Zentrum des Großen Orchesters, das die Randsätze seiner leg Sinfonie Aus der Neuen Welt in einem Arrangement zum Besten gibt. Mit der reißerischen Filmmusik Fluch der Karibik von Klaus Badelt / Hans Zimmer schließt der orchestrale Teil.
Beendet wird das Konzert durch die Big Band mit bekannten Swing- und Latin-Standards wie Caravan und All the things you are.

Einstudierung und Leitung der Orchester: Bernhard Werthmann

Wir freuen uns, wenn bei beiden Konzerten alle Plätze besetzt werden.
Der Eintritt ist frei.
Bitte beachten Sie / beachtet aber die im Folgenden abgedruckte Regelung zur Karten- bzw. Platzvergabe.
Wir wünschen Ihnen / euch allen einen guten, möglichst ruhigen Schuljah-resabschluss und anschließend erholsame Sommerferien.


Markus Heber, OStD
Schulleiter

Patrizia Himpsl, StDin
Stellvertretende Schulleiterin


Regelung zur Karten- bzw. Platzvergabe:


Sehr geehrte Konzertbesucher(innen),

die Schulkonzerte sind seit Jahren ein wichtiges Aushängeschild des Hans-Carossa-Gymnasiums und erfreuen sich großer Beliebtheit. Als einziges Gymnasium der Stadt Landshut genießen wir das Privileg, unsere Konzerte im Rathausprunksaal halten zu dürfen. An jedem Konzertabend konnten wir in der jüngsten Vergangenheit weit über 500 Zuhörer(innen) in der „guten Stube der Stadt“ begrüßen, was uns sehr gefreut hat.
Diese große Beliebtheit brachte jedoch ein gravierendes Problem mit sich: Bei mehreren Veranstaltungen herrschte ein derart großer Andrang, dass aufgrund der Überfüllung durch stehende Gäste, v. a. vor den Notausgängen und auf den Fluchtwegen, die Sicherheitsvorschriften für den maximal 550 Zuschauer(innen) fassenden Saal nicht mehr eingehalten werden konnten.
Dies wurde von der Stadt Landshut aus Sicherheitsgründen schriftlich angemahnt. Um weiterhin vertrauensvoll mit den Verantwortlichen der Stadt bzgl. der Nutzung des Konzertsaals zusammenarbeiten zu können, ist es uns ein großes Anliegen, diese Bestimmungen einzuhalten.
Folgende Vorgehensweise hat sich auf Empfehlung der Stadtverwaltung bei Konzerten mit freiem Eintritt bewährt:

  • Der Einlass beginnt jeweils um 18:45, also 45 Minuten vor Konzertbeginn.
  • Pro Abend werden entsprechend der Anzahl an Sitzplätzen in den Stuhlreihen 408 kostenlose Eintrittskarten am Haupteingang auf der linken Seite des Foyers ausgegeben. Der rechte Eingang ist ausschließlich Musiker(inne)n sowie Gästen, die den Aufzug benutzen müssen, vorbehalten. Die Platzwahl ist frei.
  • Alle aktiven Musiker(innen) benötigen keine Karte. Für diese sind die 44 Sitzplätze auf den Bänken an den Seiten des Prunksaals vorgesehen. Die übrigen 98 Plätze in den vorderen vier Reihen sind für Ehrengäste, Presse, Elternbeirat und Kollegium reserviert. Mögliche leere Stühle in diesem Bereich werden ab ca. 19:20 Uhr für andere Konzertbesucher freigegeben.
  • Sobald alle Karten ausgegeben bzw. keine freien Sitzplätze mehr vorhanden sind, können keine weiteren Gäste mehr eingelassen werden.

Bitte haben Sie für diese Maßnahme aus den oben genannten Sicherheitsgründen Verständnis! – Sollte es zu Problemen kommen, so bitten wir Sie, uns diese per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mitzuteilen.

Mit freundlichen Grüßen,

gez.
Markus Heber, OStD
Michael Laumann, StR
Bernhard Werthmann, StR