Pack ma´s
Gewaltpräventions-Konzept

Ich mache mich also mitschuldig, wenn ich nicht eingreife.

Am Hans-Carossa-Gymnasium wird seit dem Schuljahr 2012/2013 das zweitägige Gewaltpräventionsprogramm "Pack ma´s" als ein fester Baustein langfristiger Präventionsarbeit in der Unterstufe etabliert. Dazu werden unsere Lehrkräfte entsprechend von Münchener Hauptkommissaren geschult.

Das Seminar wird unter anderem von der Dominik-Brunner-Stiftung unterstützt. Hier wird den Schülern anhand praktischer Übungen gezeigt, wie man Zivilcourage fördert oder sich im Konfliktfall richtig verhält, aber auch wie man die Klassengemeinschaft fördert. Die Rollenspiele sind so selbsterklärend, dass die Schüler fast ohne Hilfe die richtigen Schlussfolgerungen ziehen und entsprechende Plakate gestalten können.

Link zur Seite des Programms: Pack Ma´s Info

Neueste Meldungen

Sicher unterwegs im Netz

Vortrag von Bruno Lux, dem ehemaligen Leiter der staatlichen Schulberatungsstelle für Niederbayern
2017CybermobbingHP
Weiterlesen ...

HCG-Fußballer erfolgreich bei Stadtfinale

2017 WKII
Die Jungen der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2002/03) des HCG bekamen es bei der Fußball-Stadtmeisterschaft 2017 in ihrem Halbfinale mit der Realschule Landshut zu tun. Weiterlesen ...

„Wir sind Juden aus Breslau“

Kinobesuch der neunten und zehnten Klassen
2017curtain

Geschichtsunterricht einmal im Kino anstatt wie üblich im Klassenzimmer. Schüler aus der 9. und 10. Jahrgangsstufe konnten mit dem 2016 an den Start gegangenen Dokumentationsfilm „Wir sind Juden aus Breslau“ von Karin Kaper und Dirk Szuszies ein ungewöhnliches deutsch-polnisches Jugendprojekt sehen. Weiterlesen ...

Schüleraustausch des HCGs mit dem Liceo G. Zanella in Schio

2017Schio2HP
Der 26. Schülerbesuch der HCG-Schülerinnen und Schüler an der Partnerschule G. Zanella in Schio war nicht nur sehr schön und angenehm, sondern hatte auch einen besonderen Akzent. Zum ersten Mal nahm mit Markus Heber ein Schulleiter daran teil. Weiterlesen ...