Aktuelle Mitteilungen
2018KooperationLitvaiHP
Der bekannte Landshuter Fotograf Peter Litvai war am Donnerstag, 8.3.2018, zum ersten Mal beim P-Seminar „Fotografie und Radio“ zu Besuch und es soll nicht der letzte Besuch bleiben. Auch für das Wahlfach „Fotografie und Optik“ wurde eine Kooperation zwischen dem HCG und Peter Litvai vereinbart.
Der gebürtige Ungar lebt seit 1985 in Landshut und arbeitet seit 2003 freiberuflich als Fotograf. Litvai betreibt sein eigenes Atelier in Landshut und ist seit 2008 Theaterfotograf des Landestheaters Niederbayern.
Bei seinem Besuch konnten die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars „Fotografie und Radio“ einen beeindruckenden Einblick in das Schaffen des Fotokünstlers gewinnen. Besonders hängen geblieben sind dabei seine ausführlichen Erläuterungen zu jedem einzelnen Werk. Jede Fotografie erzählt dabei ihre ganz eigene Geschichte. Nicht nur der Sehsinn soll dabei angesprochen werden, Peter Litvai versucht auch weitere Sinne anzusprechen, wie z.B. das Gehör. Dazu präsentiert Litvai beispielsweise den Gegensatz einer weiten, leeren Wiesenlandschaft im Erdinger Moos, welche in der nächsten Szene durch geschickte Fotomontagen von einer Vielzahl von startenden Flugzeugen überfrachtet ist. Mit Bildern aus dem Bernlochner-Komplex nach Auszug des Stadttheaters vermittelt Litvai den Schülerinnen und Schülern, dass jeder Raum eine Seele hat und gibt ganz nebenbei wertvolle Tipps, wie man die Wirkung eines Bildes mittels Spiegel leicht selber überprüfen kann.
Viel Raum nehmen in Litvais vorgestellten Werken die Themen Vergänglichkeit und die Beziehung zwischen Mensch und Natur sowie das Nebeneinanderleben der Menschen in den Städten ein.
Dabei erläuterte Peter Litvai den Kursteilnehmern auch die Grenzen der Kunstfreiheit – nicht alles darf fotografiert werden, Persönlichkeitsrechte sind auch auf öffentlichen Plätzen zu achten.
Im Anschluss an Peter Litvais Vortrag hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, eigene Fotografien vorzustellen und sich der Kritik des Experten zu unterziehen.
Peter Litvai wird den Schülerinnen und Schülern im weiteren Verlauf des P-Seminars bis zur geplanten Foto- Audioausstellung im Herbst 2018 beratend zur Seite stehen.