Aktuelle Mitteilungen
2018WorkshopNSSpurensucheHP
Im Rahmen der Literaturtage fand der Workshop des P-Seminars „NS-Spurensuche in Landshut“ unter Leitung der Münchener Theaterpädagogin Farina Simbeck statt. Und zwar dort, wo die neun Schüler in den letzten Wochen in den Akten der Entnazifizierungsprozesse geforscht haben: im Staatsarchiv in Landshut. Dabei setzten sie ihre Ergebnisse performativ um und probierten erste Szenen in den Räumlichkeiten aus. Wichtig war dabei der Prozess, bei dem man die Geschichten aus den Akten so erzählen kann, dass der Raum unterstützend wirkt und dass nicht das Wort und die Bewegung von ihm verschluckt werden. An dieser Stelle ein Dankeschön an Herrn Rüth, Leiter des Staatsarchivs, und Herrn Schmidt, der das Projekt begleitet, die sich auf diese Theater-Performance mit uns einlassen. Wir freuen uns schon auf die nächste Probe in diesem herrlichen Gebäude an der Stethaimerstraße.
Yvonne Löken und Elmar Weber